Unterbodenschutz

Unterbodenschutz

Dient zur Korrosionsvorbeugung des Unterbodens im Kraftfahrzeugbereich

1. Haltbarkeit einfach verlängern!

unterbodenschutzIn der kalten Jahreszeit setzen den Fahrzeugen auf Deutschlands Straßen Frost, Nässe und Streusalz kräftig zu. Vor allem der Unterboden ist den Witterungsbedingungen ungeschützt ausgesetzt. Von der Fahrbahn hochgeschleuderter Split und gelegentliche Aufsetzer beim Überfahren von Bodenschwellen machen den vom Autohersteller aufgetragenen Unterbodenschutz lückenhaft. An diesen Stellen bildet sich schnell Flugrost, der sich unbehandelt zu tiefem Rostfraß weiterentwickeln kann. Ein neuer Unterbodenschutz versiegelt das Fahrzeug und bewahrt vor wertmindernden Korrosionsschäden. Spätestens bei der nächsten Hauptuntersuchung oder dem Verkauf des Fahrzeugs macht sich die regelmäßige Erneuerung von Unterbodenschutz bezahlt.

2. Effektiver Unterbodenschutz mit Wachs und Bitumen

Unterbodenschutz SprayViele Produkte für Unterbodenschutz setzen Wachs für einen langanhaltenden Schutz ein. Diese als Unterbodenwachs angebotenen Mittel legen einen dünnen, aber zähen und dauerhaften Wachsfilm auf den Unterboden. Der Film schützt das Fahrzeug gegen Korrosion, Steinschlag und Salz. Unterbodenwachs lässt sich leicht aufsprühen und ist farb- und geruchlos. Zur Verbesserung der Produkteigenschaften enthält Unterbodenwachs Polymer-Kunststoffe, Additive und Füllstoffe. Eine seit vielen Jahren bewährte Alternative zum Wachs basiert auf Bitumen. Wegen seiner abdichtenden Eigenschaften und der langen Haltbarkeit wird Bitumen zum Beispiel für Dachpappe und Asphalt genutzt. Auch Unterbodenschutzmittel mit Bitumen als Hauptbestandteil enthalten Polymere, die das Produkt optimieren und zu einer leichteren Verarbeitung beitragen. Bitumen zeichnet sich durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus. Es legt sich beim Auftragen als zähe, elastische Paste über den Unterboden und schützt das Fahrzeug für lange Zeit vor mechanischen und wetterbedingten Einwirkungen. Unterbodenschutz mit Bitumen empfiehlt sich für Fahrzeuge, die harten Wintern ausgesetzt sind und oft auf unbefestigten Wegen bewegt werden.

3. Hohlraumkonservierung und Karosserie Dichtmasse machen den Schutz perfekt

KarosseriedichtmasseIn Ergänzung zum Unterbodenschutz bietet eine Hohlraumkonservierung einen umfassenden Schutz für alle Hohlräume am Fahrzeug. An Türen, Kofferraum und Radkästen bindet das Produkt die Feuchtigkeit und versiegelt auch von außen schwer zugängliche Fahrzeugteile. Hohlraumkonservierer wird als Spray mit einem Injektionsrüssel angeboten. Mit dem Rüssel lassen sich auch kleine und verwinkelte Hohlräume in Schwellern, Motorraum und Türen erreichen – dort, wo der Unterbodenschutz nicht hinkommt. Per Druck auf den Sprühknopf wird das Mittel über den Rüssel eingesprüht. Durch das gute Kriechvermögen eines Hohlraumkonservierers verteilt es sich von selbst bis in die kleinsten Ritzen.

Bei Oldtimern, Geländewagen und Wohnwagen reicht ein Unterbodenschutz für einen umfassenden Rostschutz oft nicht aus, da großzügige Spaltmaße und Falzungen sich nicht überbrücken lassen und weiterhin Einfallstore für Wasser und Streusalz darstellen. Um die Entstehung von Rostnestern zu unterbinden, lassen sich die Spalten mit Karosserie Dichtmasse elastisch überbrücken. Die auch als Nahtabdichtung vertriebenen Mittel schließen die Lücken und lassen dem Rostfraß keine Chance.

4. Unterbodenschutz regelmäßig erneuern

Der an einem Neufahrzeug werksseitig aufgebrachte Unterbodenschutz hält nicht ewig. Sobald die Schutzbeschichtung erste Spannungsrisse zeigt und sich schon erster Flugrost breit gemacht hat, ist es Zeit für einen neuen Schutzauftrag. Vor der Erneuerung des Unterbodenschutzes ist eine gründliche Unterbodenwäsche durchzuführen. Die meisten Kommunen untersagen das Waschen eines Fahrzeugs auf dem heimischen Grundstück oder im öffentlichen Raum, daher sollte die Unterbodenwäsche in einer Autowaschanlage vorgenommen werden. In einer Waschbox mit Hebebühne lässt sich der Unterboden mit einem Hochdruckreiniger gründlich abstrahlen. Verschmutzungen und Salze werden durch die Unterbodenwäsche beseitigt. Ölige Verunreinigungen werden vom Ölabscheider des Waschanlagenbetreibers aufgefangen und gelangen nicht in die Umwelt.

Beim Auftrag von Unterbodenschutz sind Hitze entwickelnde Komponenten und Leitungen auszusparen und sollten abgeklebt werden. Zu diesen Teilen zählen Motor, Endschalldämpfer, Vorschalldämpfer, Abgassystem mit Katalysator, Bremsleitungen und Kabel. Die Arbeit ist an einem trockenen Tag durchzuführen, da sich eine hohe Luftfeuchtigkeit ungünstig auf die Materialeigenschaften auswirkt. Der Schutz wird mit dem Pinsel, der Spraydose oder mit der Kartuschenpistole aufgebracht. Mit einer Unterbodenpistole lässt sich auch in Hohlräume vordringen und eine Versiegelung der Radläufe vornehmen. Für ein bequemes und gründliches Ausführen der Arbeiten ist das Fahrzeug auf einer Hebebühne anzuheben oder über eine Werkstattgrube zu fahren. Viele Hobbywerkstätten bieten die Anmietung einer Hebebühne an.

4.1 Anleitung: So wird Unterbodenschutz aufgetragen

Bevor man bei einem Fahrzeug den Unterbodenschutz aufträgt muss eine Unterbodenwäsche erfolgen. Wenn die Unterbodenwäsche vollständig ausgetrocknet ist, kann mit dem Auftrag eines Unterbodenschutzes begonnen werden. Die Arbeit sollte praktischerweise an einer Hebebühne oder über einer Werkstattgrube erfolgen. Zum Schutz vor Staubentwicklung und Kontakt mit chemischen Stoffen sind Mundmaske und Arbeitshandschuhe zu tragen. Im ersten Arbeitsschritt sind mit Fettlöser und Teerentferner alle Verunreinigungen zu entfernen, die nach der Unterbodenwäsche verblieben sind. Ist bereits erster Rost am Unterboden sichtbar, wird er jetzt entfernt. Hierzu können je nach Größe und Position der Roststellen Drahtbürste, Sandpapier, Schleifklotz oder Winkelschleifer zum Einsatz kommen. Beim Arbeiten mit Sandpapier sollte mit einer mittleren Körnungen von 150 bis 180 begonnen und anschließend zu einer feinen Körnung gewechselt werden. Verschieden geformte Schleifklötze erleichtern die Arbeit an schwer zugänglichen Stellen und machen das manuelle Entfernen lokaler Roststellen einfacher. Der bei den Schmirgelarbeiten anfallende Roststaub ist sorgfältig abzuwischen.

Wer den Unterbodenschutz regelmäßig erneuert, aber zwischendurch auftretende Roststellen vorab beseitigen will, kann zu einem Rostumwandler greifen. Der Rostumwandler beseitigt erste Rostansätze und bereitet den Unterboden optimal für den Unterbodenschutz vor. Eine Grundierung stellt sicher, dass der Unterbodenschutz gut haftet und das Fahrzeug über lange Zeit versiegelt. Nach dem Austrocknen der Grundierung kann mit dem Aufbringen des Unterbodenschutzes begonnen werden. Bei kalten Außentemperaturen nimmt ein auf Bitumen basierender Unterbodenschutz im Dosengebinde eine zähe Konsistenz an. Für eine gute Streichfähigkeit und einen gleichmäßigen Auftrag ist die Dose zuvor auf Zimmertemperatur zu bringen. Grundierung und Unterbodenschutz sind gleichmäßig mit dem Pinsel zu verteilen oder aus der Spraydose aufzusprühen. Ein Arbeitsgang reicht in der Regel, doch im ersten Ansatz zu dünn versorgte Stellen können auch zweimal bearbeitet werden. Im übrigen ist beim Auftrag den Anweisungen des Herstellers zu folgen.

5. Das ist beim Kauf von Produkten für den Unterbodenschutz zu beachten

Beim Kauf von Produkten wie Unterbodenschutz, Unterbodengrundierung, Rostlöser, Hohlraumkonservierer und Karosserie Dichtmasse sollte eine hohe Produktqualität bei gutem Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund stehen. Von anderen Anwendern erfolgreich eingesetzte Produkte gewährleisten einen langen Rostschutz und bewahren das Fahrzeug vor kritischen Korrosionsschäden am Unterboden. Bei der Auswahl der Produkte spielt auch die abzudeckende Fläche eine Rolle. Mit einem Spray lässt sich komfortabel und einfach arbeiten, jedoch kann die komplette Behandlung eines Unterbodens je nach Fahrzeugmodell die Anschaffung von zwei bis drei Spraydosen erforderlich machen. Wer mehr als ein Fahrzeug mit einem Unterbodenschutz versehen möchte, kann zu groß dimensionierten Dosengebinden greifen, deren streichfähige Paste besitzen sich mit einem Pinsel gezielt auftragen lässt. Auch mit einer Kartuschenpistole lässt sich ein professioneller und langanhaltender Schutz aufbringen. Ergänzend eingesetzte Produkte wie Hohlraumkonservierer, Rostlöser und Karosserie Dichtmasse müssen nicht vom gleichen Hersteller stammen. Bei der Auswahl der Produkte kann sich der Käufer im Internet informieren und sich auch an Bewertungen orientieren, die andere Nutzer in Foren abgegeben haben. Mit einer umfassenden Konservierung des Unterbodens und mit der Abdichtung aller Hohlräume und Nahtstellen am Fahrzeug hat der Autofahrer über viele Jahre Ruhe vor Rostschäden und kann der nächsten Hauptuntersuchung gelassen entgegensehen.

6. Unterbodenschutz Vergleich

HerstellerNigrinNigrinMannolFahrzeug­teile HoffmannLiqui MolyAutolackNigrinMannol
ModellUnterboden­schutz-­SprayUnterboden­schutz 2,5 kgANTICOR - Unterboden­schutzschwarzer UBS Unter­bodenschutz + PistoleUnterboden-­Schutz streichbarUnterboden­schutz / Steinschlag­schutzUnterboden­wachs ANTICOR - Unterboden­schutz - Spray
Menge500 ml2500 ml6 * 650 ml = 3900 ml3 x 1000 ml = 3000 ml2000 ml6 x 1000 ml = 6000 ml500 ml12 * 650 ml = 7800 ml
Erscheinung / Anwendung1 Spraydose (Aufsprühen) 1 große Blechdose (Aufpinseln)6 Spraydosen (Aufsprühen)Dosen inklusive Druckluft-­Pistole (Aufsprühen) 1 große Blechdose (Aufpinseln)Dosen inklusive Druckluft-Pistole (Aufsprühen)1 Spraydose (Aufsprühen)12 Spray­dosen (Aufsprühen)
Anwendungs­bereichUnterboden, KarossierieUnterboden des WagensKotflügel, Radläufe, Unterböden, Schweller, sowie Front- und Heck­schürzenHohlräume und UnterbodenFarbnebel im Radlauf & Fahrzeug­unterböden.Unterboden, KarossierieFahrzeug­unterböden und Karosserie Kotflügel, Radläufe, Unterböden, Schweller, sowie Front- und Heckschürzen
Schwarz❌ Farblos
Merkmale✅Anti-­Dröhnwirkung

✅Schnell­trocknend
✅Anti-­Dröhn­wirkung bei reichlicher Auftragung✅Bitumenfrei✅Lieferung inkl. EU Anschluss­adapter und Sonde✅Gute Anti-Dröhn-­Wirkung✅Schall- und schwingung­sabsorbierende Eigenschaften✅Besonders große Menge

✅Bitumenfrei
Bewertungen
Preis6,99 EUR13,45 EUR22,90 EUR24,99 EUR14,85 EUR39,90 EUR10,69 EUR37,99 EUR
zum Anbieterzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon
0 Kommentare… schreibe einen Kommentar